Etwas mehr als zwei Wochen vor dem Beginn der Weltmeisterschaft in Südafrika haben die USA eine 2:4-Schlappe im Testspiel gegen die nicht qualifizierten Tschechen hinnehmen müssen.

Maurice Edu brachte die Amerikaner in der 17. Minute in Führung, doch Tomas Sivok (44.) und der Ex-Nürnberger Jan Polak (58.) drehten das Spiel. Herculez Gomez (65.) konnte in der torreichen Partie erneut ausgleichen, doch der Frankfurter Martin Fenin (78.) und Tomas Necid (90.) stellten den Endstand her.

US-Coach Bob Bradley sah seine Mannschaft übermotiviert und deshalb "in der Verteidigung zu offen".

Bradley wird in den nächsten Tagen sieben Spieler aus dem vorläufigen Kader streichen. ?Die Jungs wissen, dass wir an einem Punkt sind, wo einige harte Entscheidungen getroffen werden müssen", sagte Bradley.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel