Grünes Licht für den Verkehr: Argentiniens Nationalspieler haben von ihrem Teamarzt eine Sex-Erlaubnis für die WM in Südafrika erhalten.

"Sex ist für alle ein Bestandteil des Lebens. Mit gleichbleibenden Partnern und ohne Champagner ist das möglich", sagte Donato Villami in einem Interview mit "Radio Del Plata".

Die Spieler von Nationaltrainer Diego Maradona sollen allerdings nur an spielfreien Tagen zur Tat schreiten. "Sex in Erholungsphasen kann ebenso wie Geschlechtsverkehr mit wechselnden Partnern zum Problem werden", sagte Villami.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel