US-Präsident Barack Obama hat im Vorfeld der WM in Südafrika die US-Nationalmannschaft im Weißen Haus empfangen.

Im Beisein von Bill Clinton, ehemaliger US-Präsident und Ehrenvorsitzender des Komitees für die US-Bewerbung um die WM 2018 und 2022, würdigte Obama die Leistungen und Verdienste der Mannschaft von Nationaltrainer Bob Bradley.

Bevor die Amerikaner nach Südfrika abreisen, treffen sie am Samstag in einem Testspiel in Philadelphia auf die Türkei. Die USA spielen in der WM-Gruppe C gegen England, Slowenien und Algerien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel