Gut zwei Wochen vor dem Beginn der WM-Endrunde in Südafrika wartet auf Algerien noch viel Arbeit.

Die Nordafrikaner kassierten in einem Länderspiel gegen Irland in Dublin eine 0:3 (0:1)-Niederlage. Vor 16.888 Zuschauern erzielten Paul Green (31.) und zweimal Robbie Keane (51. und 86., Foulelfmeter) die Treffer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel