Mit einem Quartett aus den deutschen Profiligen fährt Kamerun zur WM nach Südafrika. Nationaltrainer Paul Le Guen berief Joel Matip (Schalke 04), Eric Choupo-Moting (1. FC Nürnberg), Mohamadou Idrissou (SC Freiburg) und Georges Mandjeck (1. FC Kaiserslautern) in den 23-köpfigen Kader für die Endrunde.

Für Marcel Ndjeng vom FC Augsburg ist der WM-Traum dagegen geplatzt. Er schaffte den Sprung ins finale Aufgebot nicht.

Angeführt wird das Aufgebot von Inter Mailands Stürmerstar Samuel Eto'o, der nach heftiger Kritik von Landsmann Roger Milla einen Verzicht angdroht hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel