Arjen Robben vom Deutschen Meister Bayern München hat im österreichischen Trainingslager der niederländischen Nationalmannschaft nur alleine trainieren können.

Der Offensivspieler hatte die Einheit am Samstag bereits nach wenigen Minuten aufgrund leichter Hüftprobleme abbrechen müssen. Der WM-Einsatz des 26-Jährigen in Südafrika ist jedoch nicht gefährdet.

Die separate Trainingseinheit sei nur eine Vorsichtsmaßnahme, hieß es vonseiten des niederländischen Verbandes KNVB. Zur Vorbereitung auf die WM trifft die niederländische Nationalmannschaft am Dienstag in Rotterdam auf Ghana und am Samstag auf Ungarn, das am Samstag 0:3 gegen Deutschland verlor.

Anschließend reist die Mannschaft von Bondscoach Bert van Marwijk nach Südafrika. Sie trifft in der Vorrundengruppe E auf Dänemark, Japan und Kamerun.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel