Knapp zwei Wochen vor der WM in Südafrika sucht Nigeria noch seine Form. Im vorletzten WM-Test kamen die Super Eagles in London gegen Kolumbien nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

Carlos Valdes hatte die nicht für die WM qualifizierten Südamerikaner in Führung gebracht (29.). Lukman Haruna von AS Monaco gelang der Ausgleich (70.).

Schon zu Beginn der Vorbereitung hatte sich Nigeria am vergangenen Dienstag gegen Saudi-Arabien mit einem 0:0 begnügen müssen. Bei der WM trifft das Team des schwedischen Trainers Lars Lagerbäck auf Argentinien, Südkorea und Griechenland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel