Für Bundesliga-Legionär Du-Ri Cha vom SC Freiburg geht der Traum von der Teilnahme an der Fußball-WM in Südafrika (11. Juni bis 1. Juli) in Erfüllung.

Der gebürtige Frankfurter steht im endgültigen Kader der südkoreanischen Nationalmannschaft für die Endrunde, das Trainer Jung-Moo Huh am Dienstag bekannt gab.

Angeführt wird das 23-köpfige Aufgebot von Star Ji-Sung Park vom englischen Vize-Meister Manchester United.

Weitere prominente Spieler des WM-Vierten von 2002 sind der Ex-Duisburger Jung-Hwan Ahn, der Ex-Dortmunder Young-Pyo Lee und Nam-Il Kim (Tom Tomsk).

Das 23-köpfige WM-Aufgebot Südkoreas:

Tor: Kim Young-Kwang (Ulsan Hyundai), Lee Woon-Jae (Suwon Blue Wings), Jung Sung-Ryong (Seongnam Ilhwa Chunma)

Abwehr: Kim Dong-Jin (Ulsan Hyundai), Kim Hyung-Il (Pohang Steelers), Oh Beom-Seok (Ulsan Hyundai), Lee Young-Pyo (Al Hilal Riad), Lee Jung-Soo (Kashima Antlers), Cha Du-Ri (SC Freiburg), Cho Yong-Hyung (Jeju United), Kang Min-Soo (Suwon Blue Wings)

Mittelfeld: Ki Sung-Yong (Celtic Glasgow), Kim Bo-Kyung (Oita Trinita), Kim Nam-Il (Tom Tomsk), Kim Jae-Sung (Pohang Steelers), Kim Jung-Woo (Gwangju Sangmu Phoenix), Lee Chung-Yong (Bolton Wanderers), Park Ji-Sung (Manchester United)

Angriff: Park Chu-Young (AS Monaco), Ahn Jung-Hwan (Dalian Shide), Lee Seung-Ryul (FC Seoul), Yeom Ki-Hun (Suwon Blue Wings), Lee Dong-Guk (Jeonbuk Hyundai Motors)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel