Ernüchterung im Land des Weltmeisters: Titelverteidiger Italien enttäuschte elf Tage vor dem WM-Auftakt gegen Paraguay mit dem 1:2 (0:1) gegen Mexiko im ersten Test am Donnerstag in Brüssel auf ganzer Linie.

Carlos Vela (17.) und Alberto Medina (84.) erzielten die Tore für die Mexikaner, die sich eine Woche vor dem Eröffnungsspiel gegen Südafrika in beachtlicher Form präsentierten. Innenverteidiger Leonardo Bonucci gelang lediglich noch der Anschlusstreffer (89.).

Damit haben die ohnehin nicht allzu großen Hoffnungen der Tifosi auf eine erfolgreiche Titelverteidigung einen weiteren herben Dämpfer erhalten. Große Skepsis herrschte ohnehin, ob die Rückholaktion von Weltmeistercoach Marcello Lippi den gewünschten Erfolg bringt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel