Das Verletzungspech hat auch die englische Nationalmannschaft erwischt: Wie der nationale Verband FA am Freitagabend bestätigte, muss Kapitän Rio Ferdinand wegen einer im Training erlittenen Knieverletzung seine Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) absagen.

Liverpools Mittelfeldspieler Steven Gerrard soll das englische Team nun in Südafrika als Kapitän aufs Feld führen.

Der Innenverteidiger hatte sich die Verletzung beim Training der "Three Lions" am Freitag zugezogen und war danach in einem Krankenhaus untersucht worden. Anschließend verließ der Spieler vom englischen Rekordmeister Manchester United das Krankenhaus auf Krücken.

"Das ist natürlich eine schlechte Nachricht und jeder in der Mannschaft ist sehr enttäuscht", sagte Teammanager Fabio Capello.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel