Wenige Stunden nach der 0:1-Blamage gegen China ist Vizeweltmeister Frankreich in Südafrika eingetroffen. Um 6.45 Uhr Ortszeit landete der Flieger aus La Reunion nach einem Zwischenstopp in Johannesburg in George im Süden des Landes.

Trotz der frühen Stunde begrüßten eine kleine südafrikanische Delegation und eine Blaskapelle die Equipe Tricolore. Frankreich spielt bei der WM in der Gruppe A gegen Uruguay, Mexiko und Südafrika.

Zuvor war auch Gruppengegner Mexiko in der Kap-Republik gelandet. Die Mexikaner, die am 11. Juni das Auftaktspiel gegen den Gastgeber bestreiten, landeten um Mitternacht am Flughafen von Johannesburg. "El Tri" hatte sein Trainingslager vor der WM in Herzogenaurach absolviert und zuletzt mit dem 2:1-Sieg gegen Weltmeister Italien Selbstvertrauen gesammelt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel