Honduras hat seine Generalprobe für die WM 2010 in Südfafrika verpatzt.

Sechs Tage vor Beginn der Endrunde (11. Juni bis 11. Juli) kassierten die Mittelamerikaner in St. Veit in Österreich eine deftige 0:3-Niederlage gegen Rumänien. Die Treffer für die nicht für die WM qualifizierten Rumänen erzielten Daniel Niculae (20.), Mihai Florescu (45.) und Mirel Matai Radoi (76., Foulelfmeter).

Honduras bekommt es in Südafrika bei seiner zweiten WM-Teilnahme nach 1982 in der Gruppe H mit Europameister Spanien, der von Ottmar Hitzfeld trainierten Schweiz und Chile zu tun.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel