Kampfjets der südafrikanischen Luftwaffe über dem Soccer City Stadium haben am Montag in Johannesburg für Aufregung gesorgt.

Drei Jets donnerten in geringer Flughöhe über das Stadion, in dem das Eröffnungsspiel (11. Juni) und das Finale (11. Juli) der WM stattfinden werden - offensichtlich war es ein Probelauf für die Zeremonie vor dem Auftaktspiel zwischen Südafrika und Mexiko am Freitag.

Eine Kunstfliegerstaffel aus fünf Propellerflugzeugen in Landesfarben probte zudem über dem Stadion ihre Formationen. Die Flieger strebten sternförmig auseinander, fanden wieder zusammen und flogen fast eine Stunde lang Flügel an Flügel über die Arena und das benachbarte internationale Fernsehzentrum.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel