Der japanische Mittelfeldspieler Makoto Hasebe vom VfL Wolfsburg bangt um seinen Einsatz im WM-Gruppenspiel am kommenden Montag gegen Kamerun.

Der 26-Jährige brach wegen Hüftproblemen das Training ab und wurde zu Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. "Die Schmerzen waren einfach zu stark", sagte Verbandssprecherin Kazutake Nishizawa.

Hasebe hatte die Verletzung am Freitag in der Schweiz beim Länderspiel gegen die Elfenbeinküste (0:2) erlitten. Definitiv ausfallen wird Verteidiger Yasuyuki Konno, der an einer Knieverletzung laboriert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel