Paraguay sorgt sich vor ihrem WM-Auftaktspiel am kommenden Montag in Kapstadt gegen Italien um den Gesundheitszustand von Stürmer Roque Santa Cruz.

Der frühere Münchner hat eine Verletzung im rechten Knie erlitten und trainierte deshalb am Montag nicht mit dem Team. Santa Cruz absolvierte stattdessen Kräftigungsübungen.

Positive Nachrichten gab es indes von Santa Cruz' Sturm-Kollege Lucas Barrios. Der Dortmund-Profi hat seine kleinere Knieblessur offenbar überwunden und wieder mittrainiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel