Deutschlands ersten WM-Gegner Australien plagen weiterhin Verletzungsprobleme. Offensivspieler Tim Cahill (FC Everton) konnte am Montag im Roodeport Athletics Stadium nur leichtes Lauftraining und Stretching absolvieren, da er immer noch an einer Nackenverletzung aus dem WM-Test gegen die USA (1:3) laboriert. "Trainer Pim Verbeek packt ihn in Watte", schrieb der Sydney Morning Herald.

Routinier Harry Kewell kämpft nach wie vor mit einer Leistenverletzung. Australische Medien vermuten, dass der Stürmer von Galatasaray Istanbul gegen Deutschland am 13. Juni in Durban als Joker zum Einsatz kommen wird. "Ich kann die Aufregung um meine Person nicht verstehen. Ich bin ein Spieler wie jeder andere", sagte Kewell.

Flügelstürmer Brett Emerton (Blackburn Rovers) kehrte ins Mannschaftstraining zurück, sein Teamkollege Vince Grella fehlte aufgrund einer Erkältung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel