Die Hoffnung von Arjen Robben auf eine rechtzeitige Genesung zur WM in Südafrika liegt in den Händen eines 77 Jahre alten Mannes: Dick van Toorn. Die ganze Fußball-Niederlande hofft, dass der als Sonderling geltende Physiotherapeut aus Rotterdam seinem Ruf als "Wunderheiler" auch bei Bayern-Ass Robben gerecht wird.

Van Toorn - auch bekannt als "Frankensteins Magier" - hat schon viele Spitzensportler in Windeseile fit bekommen. Auch Oranjes Fußball-Ikone Johan Cruyff ließ sich schon von van Toorn, der von 1995 bis 2001 zum medizinischen Team von Feyenoord Rotterdam zählte, behandeln.

Robben lernte den geheimnisvollen Mann, der auch jetzt nicht mit den Medien spricht und weder gefilmt noch fotografiert werden will, im November 2008 kennen. Damals noch im Dienst von Spaniens Rekordmeister Real Madrid ließ Robben einen kleinen Muskelfaserriss in der Wade von van Toorn behandeln. Nach einer Woche konnte Robben wieder trainieren - bei einer konservativen Behandlung hätte er fünf Wochen pausieren müssen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel