Vor dem WM-Auftaktspiel gegen Deutschland hat die australische Nationalmannschaft ihren Trainingsplatz gewechselt. Trainer Pim Verbeek war mit dem Rasen in Ruimsig im Westen Johannesburgs unzufrieden, dass er sich dazu entschloss, die Einheiten wieder im Roodeport Athletics Stadium anzusetzen. Dort hatten die Socceroos bereits zuvor einige Tage lang trainiert.

Verbeek beschrieb den alten Platz als "Acker", auf dem Rasenstücke lose herumfliegen. "Sie haben versucht, den Platz in einen vernünftigen Zustand zu versetzen, aber das ist misslungen", sagte der Niederländer. Australien ist am 13. Juni in Durban ( erster Gegner der deutschen Elf. Für die Aussies folgen Duelle mit Serbien und Ghana.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel