Die italienische Nationalmannschaft baut bei der Fußball-WM in Südafrika auf ihre gewohnte einheimische Kost.

Um auf Pasta-Köstlichkeiten nicht verzichten zu müssen, haben die "Azzurri" ihren Flieger gen Südafrika mit Speisen und Zutaten bestückt.

Mit 250 Kilogramm Nudeln, 400 Kilo Tomaten, 200 Kilo Parmesan, 20 Keulen Parmaschinken sowie 200 Litern Olivenöl und 60 Kilogramm Kaffee-Bohnen hat der Weltmeister die Reise nach Südafrika angetreten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel