Trainer Otto Rehhagel bangt vor dem WM-Auftaktspiel der griechischen Nationalmannschaft am Sonntag (13.30 Uhr) in Port Elizabeth gegen Südkorea um den Einsatz von Abwehrspieler Vangelis Moras, der an einer Oberschenkelverletzung laboriert. Normalerweise bildet er mit Socratis Papastathopoulos ein eingespieltes Gespann.

Moras hat in den letzten Tagen nicht trainiert, sein Einsatz sei sehr unwahrscheinlich, ließ ein griechischer Teamoffizieller verlauten.

"Rehakles" trifft mit seiner Mannschaft in der Vorrunden-Gruppe B außerdem auf den zweimaligen Weltmeister Argentinien und Nigeria.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel