Der Weltmeister ist da: Die italienische Nationalmannschaft ist am Mittwochmorgen in Südafrika angekommen. Trainer Marcello Lippi und sein 24-köpfiger Kader landeten um 8.53 Uhr mit einer Boeing 777 der Fluggesellschaft Alitalia zehn Minuten früher als geplant.

Die Mannschaft wurde von rund 20 fahnenschwenkenden Fans empfangen und unter erheblichen Sicherheitsvorkehrungen zum Bus geleitet.

Andrea Pirlo, wie alle Teamkollegen in einen piekfeinen Designer-Anzug gekleidet und mit Sonnenbrille auf der Nase, humpelte aus dem Flieger. Der Mittelfeldstar vom AC Mailand leidet an einer Wadenzerrung, Andrea Cossu von Cagliari Calcio ist als potenzieller Ersatz mitgereist.

Die Squadra Azzurra bezog am Vormittag ihr nobles Quartier Leriba Lodge in Centurion bei Pretoria. Am Nachmittag war das erste Training in Südafrika angesetzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel