Südkoreas Nationalspieler Lee Dong-Gok hat grünes Licht für das WM-Auftaktspiel gegen Griechenland am Samstag in Port Elizabeth erhalten.

"Ich bin fit und möchte einen guten Eindruck hinterlassen", sagte der Ex-Bremer am Mittwoch und beseitigte letzte Zweifel.

Der Torschützenkönig der südkoreanischen K-League, der 2001 sieben Bundesliga-Spiele für Werder bestritten hatte, war zuletzt wegen einer Oberschenkelverletzung ausgefallen.

"Seit der Ankunft in Südafrika trainiere ich normal. Ich konzentriere mich nun voll auf Griechenland", äußerte Lee.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel