Die schwedischen Fußball-Fans haben für die WM in Südafrika anscheinend Nigeria als Mannschaft der Herzen adoptiert. "Ich habe gehört, dass in meiner Heimat das Interesse an den Super Eagles enorm gestiegen ist", sagte Nigerias schwedischer Nationaltrainer Lars Lagerbäck.

Der ehemalige Coach der "Tre Kronor" hatte erst im Februar den Posten in Afrika übernommen.

"Es freut mich besonders, dass die Schweden sich auch für das Land Nigeria interessieren", sagte Lagerbäck. Schweden hatte in seiner WM-Qualifikationsgruppe hinter Dänemark und Portugal nur Platz drei erreicht und verpasste es somit, zum dritten Mal in Folge an der Endrunde teilzunehmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel