Zur Eröffnung des 60. Ordentlichen Kongresses der FIFA am Mittwoch in Johannesburg hat der südafrikanische Staatspräsident Jacob Zuma eine Grußbotschaft von Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela verlesen.

"Die Weltmeisterschaft 2010 bedeutet mehr als nur ein Spiel. Es ist die Kraft des Fußballs, die Menschen zusammenzubringen, unabhängig von ihrer Sprache, Hautfarbe, politischer Orientierung oder Religion. Wir bekräftigen unsere Ablehnung von Diskriminierung und unseren Willen, gegen die Armut in unserer Gesellschaft zu kämpfen", zitierte Zuma den 91-jährigen ehemaligen Staatspräsidenten, der an der Eröffnungsfeier am Freitag vor dem Auftaktmatch zwischen Bafana, Bafana und Mexiko im Soccer-City-Stadion von Johannesburg teilnehmen wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel