Kevin-Prince Boateng will mit seinem Bruder Jerome derzeit nichts zu tun haben.

Prince, der sein Debüt für Ghana absolvierte, fühlt sich von dem deutschen Nationalspieler Jerome brüskiert. Zur "Sport Bild" sagte er: "Nach seinen Aussagen über mein Foul an Michael Ballack hatten wir Ärger."

"Wir haben andere Auffassungen. Ich habe ihm gesagt, dass ich keinen Kontakt mit ihm haben möchte", erläuterte der Portsmouth-Profi. "Wir gehen nun getrennte Wege. Vor dem Spiel reden wir sicher nicht mehr. Dann sehen wir weiter."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel