Teammanager Arsene Wenger vom englischen Spitzenklub FC Arsenal prophezeit Deutschland im WM-Auftaktspiel gegen Australien einen harten Kampf.

"Australien ist bei einer WM ein sehr harter Brocken. Wenn ich gegen sie spielen müsste, würde ich vorher schlecht schlafen", sagte der Franzose dem australischen Fernsehsender "Nine TV".

Wenger sieht Deutschland vor dem Duell am Sonntag in Durban aber dennoch als Favorit.

"Für mich stehen die Chancen für die Deutschen 60:40. Es wird hochinteressant werden. Deutschland ist nicht unbedingt ein Frühstarter, vielleicht kann Australien das ausnutzen."

Mittelfeldspieler Vince Grella gab sich am Donnerstag sehr optimistisch.

"Unsere großen Spieler werden da sein, wenn wir sie brauchen. Harry Kewell, Tim Cahill und Mark Bresciano sorgen für den Unterschied. Sie werden etwas Besonderes machen", sagte der Mittelfeldspieler von den Blackburn Rovers: "Wir können Deutschland unter Druck setzen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel