Die brasilianische Legende Socrates hält offenbar nicht viel von ihren Erben.

"Brasilien ist körperlich nicht gut drauf, ich bin sehr besorgt. Sie könnten bereits in der Vorrunde Schwierigkeiten bekommen", sagte der frühere Kapitän der Selecao der "BBC".

Die Mannschaft von Coach Dunga trifft in der Gruppe G auf Nordkorea, die Elfenbeinküste und Portugal. Überhaupt hat Socrates keine Freude an Dungas Truppe.

"Der brasilianische Stil ist ein Angriff auf unsere Fußball-Kultur. Wir sollten frei spielen, kreativ und dem Talent Raum geben. Heute aber geht es nur mehr ums nackte Ergebnis. Mir macht es keinen Spaß mehr, Brasilien zuzuschauen", sagte er.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel