Das Organisationskomitee der WM in Südafrika hat der Familie Mandela sein Beileid zum Unfalltod der 13 Jahre alten Ur-Enkelin von Nelson Mandela bekundet.

"Im vergangenen Jahr hat uns Zenani die Ehre erwiesen, den Pokal des Confed Cup vor dem Finale auf das Podium im Ellis Park zu bringen. Wir sind traurig, von ihrem tragischen Tod zu hören und werden ihrer gedenken", schrieb OK-Chef Danny Jordaan in einem OK-Statement.

OK-Vorstand Irvin Khoza fügte hinzu: "Im Namen des ganzen Organisationskomitees möchte ich der Familie Mandela kondolieren. Seid euch bitte sicher, dass ihr heute in unseren Gedanken seid."

Die 13-jährige Zenani Mandela war in der Nacht vor dem Eröffnungsspiel zwischen dem Gastgeber und Mexiko nach dem Besuch des WM-Eröffnungskonzerts in Soweto bei einem Autounfall ums Lebens gekommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel