Aufatmen bei der slowakischen Nationalmannschaft: Abwehrchef Martin Skrtel trainierte am Freitag erstmals wieder mit der Mannschaft und meldete sich damit rechtzeitig vor dem WM-Start gegen Neuseeland am Dienstag einsatzbereit.

Der Defensivspieler vom englischen Rekordmeister FC Liverpool hat seine im Test gegen Costa Rica (3:0) erlittene Knöchelverletzung offenbar auskuriert.

Dagegen musste Mittelfeldspieler Miroslav Stoch mit einer leichten Knieverletzung aussetzen. Allerdings soll auch der Einsatz von Stoch gegen die "All Whites" nicht gefährdet sein.

Nach dem Spiel gegen Neuseeland in Rustenberg folgen für den WM-Debütanten in der Gruppe F die Spiele gegen Paraguay am 20. Juni in Bloemfontein und gegen Italien am 24. Juni im Ellis Park von Johannesburg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel