Die Nationalmannschaft Paraguays hofft für ihr WM-Auftaktspiel gegen Weltmeister Italien am Montag auf einen Einsatz von Oscar Cardozo. Der Stürmer kann wegen einer Knöchelverletzung derzeit nicht mit der Mannschaft trainieren, die medizinische Abteilung schloss einen Einsatz gegen die Squadra Azzurra aber nicht aus.

"Seine Schmerzen sind minimal, aber wir wollen im Training kein Risiko eingehen", sagte sein behandelnder Arzt Manuel Aguilar, der hinzufügte: "Es besteht durchaus noch Hoffnung für das erste Spiel."

Angeschlagen sind auch Angreifer Rodolfo Gamarra und Mittelfeldspieler Edgar Barreto. Beide klagen über muskuläre Probleme, die in den nächsten Tagen weiter beobachtet werden sollen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel