Algeriens Nationalspieler Anthar Yahia hat sich zwei Tage vor dem Auftaktmatch der Nordafrikaner gegen Slowenien leicht am Knöchel verletzt. Der Profi vom VfL Bochum erlitt die Blessur im Training bei einem Duell mit dem dritten Torhüter Rais Mbolhi.

Nach einer medizinischen Untersuchung bezifferte der algerischen Fußball-Verband (FAF) die Chancen für einen Einsatz auf 50 Prozent. Am frühen Nachmittag war der Verband noch von einem Einsatz ausgegangen.

"Es ist nichts Ernstes", teilte ein Sprecher mit. "Er hat einen Schlag auf den Knöchel bekommen, aber es sind keine Bänder verletzt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel