Ruben Amorim von Benfica Lissabon hat nach seiner WM-Nachnominierung für den verletzten Flügelspieler Nani Ansprüche auf einen Stammplatz in der portugiesischen Nationalmannschaft angemeldet.

Der 25-Jährige erklärte drei Tage vor dem ersten Gruppenspiel gegen die Elfenbeinküste, dass ihm seine große Flexibilität zugute käme. "Ich weiß, auf welcher Position ich am besten spiele, im Herzen des Mittelfelds. Aber ich habe bei Benfica bewiesen, dass ich auf jeder Position spielen kann", sagte Amorim im WM-Quartier des EM-Zweiten von 2004.

Amorim war nachnominiert worden, nachdem sich Nani am 4. Juni an der Schulter verletzt hatte und für die WM ausfiel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel