Der ivorische Star Didier Drogba hat am Samstag eine Trainingspause eingelegt.

Damit steht erneut ein dickes Fragezeichen hinter dem Einsatz des Torjägers vom englischen Doublegewinner FC Chelsea, der in der WM-Vorbereitung einen Ellbogenbruch erlitten hatte.

Die Auswahl der Elfenbeinküste trifft am Dienstag (16 Uhr) in Port Elizabeth auf Portugal. Am 5. Juni hatte sich Drogba in Bern einer Operation unterziehen müssen.

Der Coach der Ivorer, der Schwede Sven-Göran Eriksson, will erst unmittelbar vor Spielbeginn entscheiden, ob er auf den 32-Jährigen Drogba zurückgreifen wird oder nicht.

Zuletzt hatte er sich positiv hinsichtlich eines WM-Einsatzes seines Star-Stürmers geäußert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel