Miroslav Stoch steht WM-Debütant Slowakei am Dienstag im Auftaktspiel gegen Neuseeland (13.30 Uhr) wohl zur Verfügung.

"Die Ärzte haben gesagt, dass es nichts Ernstes ist. In zwei oder drei Tagen sollte ich fit sein", sagte der am Knie verletzte Mittelfeldspieler am Samstag.

Stoch, mit 1,68 m der der kleinste Akteur im slowakischen Kader, hatte sich zuvor einer Kernspintomografie unterzogen.

"Ich hoffe, dass ich möglichst schnell wieder trainieren kann", äußerte der vor WM-Beginn vom FC Chelsea zu Fenerbahce Istanbul gewechselte 20-Jährige.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel