Afrikanische Fans mit einer extrem lauten Sirene haben das Training der Schweizer Nationalmannschaft vor dem WM-Auftakt gegen Spanien am Mittwoch gestört.

Die Anhänger nahmen mit einer Kurbel-Sirene, mit denen früher vor Luftangriffen gewarnt wurde, auf der Tribüne Platz und sorgten für einen Lärm, der sogar den Schallpegel der Vuvuzelas übertraf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel