Anthar Yahia von Bundesliga-Absteiger VfL Bochum steht der algerischen Nationalmannschaft bei ihrem WM-Auftaktspiel am Sonntag (13.30 Uhr) in Polokwane gegen Slowenien zur Verfügung.

Nach der Ankunft der Wüstenfüchse im Austragungsort am Samstag gab die medizinische Abteilung grünes Licht für einen Einsatz des Abwehrspielers, den eine Knöchelblessur plagt.

Algeriens Anreise nach Polokwane war von Pannen geprägt. Weil die Flugaufsicht zunächst keine Start-Erlaubnis erteilte, konnte das Team erst mit einer Verspätung von rund 30 Minuten von San Lameer in der Nähe von Durban aufbrechen.

Das für 11.30 Uhr angesetzte Abschlusstraining im Peter-Mokaba-Stadion musste auf 17. 00 Uhr verschoben werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel