Ein verärgerter brasilianischer Nationaltrainer Dunga hat am Samstag die Journalisten vom Training der Selecao ausgesperrt und eine Einheit unter Ausschluss der Öffentlichkeit angesetzt.

Die Medien hatten zuvor von einer Auseinandersetzung von Abwehrspieler Daniel Alves mit Angreifer Julio Baptista im Freitagstraining berichtet. "Wir haben eine große Harmonie hier, es ist lächerlich zu behaupten, es sei ein Kampf gewesen", sagte Mittelfeldspieler Felipe Melo.

Der fünfmalige Weltmeister wird traditionell von Hunderten Journalisten während einer WM-Endrunde begleitet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel