Die Nationalmannschaft Sloweniens hat ihren ersten angeschlagenen Spieler bei der Weltmeisterschaft zu beklagen.

Mittelfeldspieler Rene Krhin zog sich im Training eine Knöchelverletzung zu. Wie lange der 20-Jährige ausfällt, ist derzeit noch nicht bekannt. Einen Tag nach dem Sieg über Algerien (1:0) startete das Team zu einer Mini-Safari.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel