Auch im Land von WM-Teilnehmer Nordkorea können künftig wohl Bilder von der WM in Südafrika gesehen werden.

Nach Angaben der südkoreanischen Nachrichten-Agentur "Yonhap" soll die FIFA mit der asiatisch-pazifischen Rundfunk-Union "ABU" eine Übereinkunft erzielt haben, wonach das Signal auch nach Nordkorea ausgestrahlt wird.

Zuletzt hatte es Beschwerden vonseiten des südkoreanischen Senders "SBS" gegeben, nachdem angeblich das kommunistische Nordkorea unerlaubterweise Bilder vom WM-Eröffnungsspiel zwischen Südafrika und Mexiko ausgestrahlt hatte.

Bislang gab es keine Lizenzvereinbarung zwischen der FIFA und Nordkorea über die WM-Übertragungsrechte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel