Der italienische Nationaltorwart Gianluigi Buffon hofft nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung im WM-Spiel gegen Paraguay (1:1) auf eine baldige Genesung.

Der viermalige Welttorhüter gab an, "in zwei Tagen" wieder einsatzbereit sein zu wollen.

Buffon war beim WM-Auftakt des Titelverteidigers wegen eines eingeklemmten Ischiasnervs in der Halbzeit ausgewechselt worden. Italien spielt sein zweites Spiel in der Gruppe F am Sonntag gegen Neuseeland.

Italiens Mannschaftsarzt Enrico Castellacci kündigte für Dienstag medizinische Tests an.

"Die Untersuchungen werden uns zeigen, welche Therapie wir anzuwenden haben. Danach werden wir einen Rehabilitationsplan entwerfen", so Castellacci.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel