Der argentinische Nationalspieler Juan Sebastian Veron erlitt im WM-Vorrundenspiel gegen Nigeria eine Wadenverletzung im rechten Bein.

Die Blessur ist offenbar nicht schwerwiegend, allerdings will die medizinische Abteilung des zweimaligen Weltmeisters kein Risiko eingehen.

Falls der 35-Jährige in der zweiten Begegnung am Donnerstag gegen Südkorea im Soccer-City-Stadion von Johannesburg geschont wird, soll Maxi Rodriguez auflaufen.

Spekuliert wird in argentinischen Medien auch, dass Nicolas Burdisso den gegen Nigeria unsicheren Jonas Gutierrez ersetzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel