Das Spiel der Gruppe F zwischen Neuseeland und Slowakei findet vor einer neuen Minuskulisse der Fußball-WM in Südafrika statt.

Nur rund 20.000 Zuschauer wollen die Partie der beiden WM-Underdogs am Dienstag zur Mittagsstunde im Royal-Bafokeng-Stadion von Rustenburg sehen.

Auf den Rängen blieben bei sonnigem Wetter, aber niedrigen Temperaturen viele Plätze unbesetzt. Der Vuvuzela-Lärm hielt dafür sich in Grenzen. Die FIFA gibt die Kapazität des Stadions mit 38.646 Zuschauern an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel