Die Schweizer Nationalmannschaft von Trainer Ottmar Hitzfeld hat ihren sensationellen 1:0-WM-Auftaktsieg am Mittwochabend in Durban gegen Europameister Spanien möglicherweise teuer bezahlt.

Abwehrchef Philippe Senderos zog sich in der 36. Minute bei einem Zusammenprall mit seinem Teamkollegen Stephan Lichtsteiner eine Blessur am rechten Fuß zu und muss um weitere Einsätze bei der WM bangen.

"Es ist eine Bänder- oder Kapselverletzung. Mehr werden wir erst am Donnerstag wissen. Ich hoffe auf eine Kapselverletzung. Dann könnte Philippe wohl bald wieder spielen. Sollte es eine Blessur der Bänder sein, wird es schwer", meinte Hitzfeld.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel