Die Trikots des australischen Nationalmannschaft sind nach der 0:4-Pleite zum Auftakt der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika gegen Deutschland Ladenhüter.

"Vor dem Spiel gegen Deutschland hatten wir 100 Verkäufe am Tag", erklärte ein Verkäufer in Sydney, "doch seitdem geht es deutlich zurück." Stattdessen erlebt der Fünfte Kontinent einen Run auf die Shirts des erfolgreichen DFB-Teams.

In den ersten Geschäften werden bereits einige Fan-Artikel der Aussies zu reduzierten Preisen angeboten. Die letzte Hoffnung der Sport-Shops ist die aufkommende Kälte Down Under. "Vielleicht kaufen die Leute jetzt wenigstens Schals", sagte ein Verkäufer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel