Südafrikas Nationaltrainer Carlos Alberto Parreira hat Schiedsrichter Massimo Busacca mit deftigen Worten die Schuld an der WM-Vorrunden-Niederlage gegen Uruguay (0:3) gegeben und sich damit möglicherweise selbst Ärger eingehandelt.

"Er war bislang der schlechteste Schiedsrichter in diesem Turnier, er hat von Anfang an gegen uns gepfiffen. Er entscheidet falsch, gibt falsche Karten, einen lächerlichen Elfmeter - und dann lacht er auch noch", sagte Parreira. "Ich hoffe, ich sehe sein Gesicht nie mehr. Er hat es nicht verdient, hier zu sein. Das war ganz, ganz schwach."

Busacca hatte in der 76. Minute Torhüter Itumeleng Khune für ein Foul im Strafraum die Rote Karte gezeigt. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Diego Forlan zum vorentscheidenden 2:0 (80.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel