Gonzalo Higuain hat mit einem Dreierpack das Tor zum Achtelfinale für Argentiniens Nationalmannschaft bei der WM in Südafrika ganz weit aufgestoßen. Beim 4:1 (2:1)-Sieg in Johannesburg gegen Südkorea traf der Stürmer von Real Madrid in der 33., 76. und 80. Minute.

Vor 82.174 Zuschauern im Soccer-City-Stadion ging Argentinien durch ein Eigentor des Koreaners Park Chu-Young (17.) in Führung. Ein haarsträubender Fehler von Bayern-Profi Martin Demichelis hatte noch vor dem Seitenwechsel das 1:2 durch Lee Chung-Yong ermöglicht (45.+1).

Nach dem zweiten Erfolg im zweiten WM-Spiel wäre Argentinien im Falle eines Unentschiedens am Abend zwischen Griechenland und Nigeria in Bloemfontein bereits vorzeitig für die Runde der letzten 16 qualifiziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel