90 Volunteers sind am Freitag nach einem Frühstück im Stadion von Nelspruit mit einer Lebensmittelvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert worden.

"Es geht den Volunteers aber schon wieder besser. Sie bekommen Medikamente und konnten das Krankenhaus bereits wieder verlassen", sagte Rich Mkhondo, Sprecher des lokalen WM-Organisationskomitees.

Insgesamt arbeiten während der WM in Südafrika 15.000 Menschen als Volunteers. Davon sind 985 in Nelspruit stationiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel