Mehrere Zehntausend englische Fans haben am Freitagnachmittag in Kapstadt die Vorrundenniederlage von Erzfeind Deutschland gegen Serbien (0:1) bei der WM in Südafrika gefeiert.

Im Vorfeld der Begegnung der "Three Lions" gegen Algerien bevölkerten die britischen Schlachtenbummler die Innenstadt der Metropole am Kap und machten die zentrale Long Street sowie das angrenzende Fan-Fest zu einer einzigen Partymeile.

Bis zum frühen Abend hatte die Polizei dabei keine gewalttätigen Ausschreitungen zu verzeichnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel