Portugals Mittelfeld-Ass Deco konnte aufgrund einer Hüftverletzung nicht am Training der portugiesischen Nationalmannschaft bei der WM in Südafrika teilnehmen.

Offenbar hatte sich der Spielmacher eine leichte Zerrung in der Einheit am Vortag zugezogen. Der Einsatz Decos im nächsten WM-Vorrundenspiel gegen Nordkorea ist gefährdet.

Beim Training fehlte außerdem Simao, dessen Abwesenheit allerdings zuvor bereits vorgesehen war. Die Torhüter Eduardo und Daniel Fernandes waren wegen einer Magenverstimmung im Teamhotel geblieben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel