Dank Wesley Sneijder haben die Niederlande bei der WM in Südafrika das Tor zum Achtelfinale weit aufgestoßen.

Der Mittelfeldspieler von Champions-League-Sieger Inter Mailand brachte die Elftal beim erneut wenig glanzvollen 1:0 (0:0) in Durban gegen Japan mit seinem Tor in der 53. Minute auf die Siegerstraße. Er profitierte dabei allerdings von einem kapitalen Fehler des japanischen Torhüters Eiji Kawashima.

Die Japaner, die ihr erstes Spiel mit 1:0 gegen Kamerun gewannen, können trotz der Niederlage weiter auf den Einzug in die K.o.-Runde hoffen. Zum Vorrundenabschluss treffen die Asiaten in Rustenburg auf Dänemark. Die Niederlande bekommen es am gleichen Tag in Kapstadt mit Kamerun zu tun.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel